Unsere Tiere - Enten

Flugenten

Farben: weiß, grau, blau, braun, schwarz, bis zu gescheckten Enten mit der Farbkombination schwarz / weiß, blau / weiß, braun / weiß
Schlachtgewicht: Weibchen: ca. 2,5 kg nach 9 Wochen
Männchen: ca. 4 – 5 kg nach 10 – 11 Wochen
Flugenten, oder auch Barberie-Enten genannt, zeichnen sich durch eine besondere Widerstandskraft aus. Ihr Körperbau ist gegenüber den Stockenten länger. Flugenten haben ein nacktes, rotes, warziges Gesicht. Diesem Umstand verdanken sie ihre ursprüngliche Bezeichnung: Warzenente. Zudem heißen Flugenten auch Stummenten, da sie keine Stimme haben und nur zischen können. Im Vergleich mit der Stockente haben Flugenten einen hohen Fleischanteil und relativ wenig Fett.

Mulardenenten

Farben: weiß, bunt
Schlachtgewicht: ca. 4,5 kg nach 12 Wochen
Diese sehr fettarme Entensorte ist eine Sonderzüchtung bzw. ein Hybrid-Produkt. Die ursprüngliche Mutter dieses Hybriden ist die schwerste Cherry Valley im weißen Farbschlag und der Vater ist ein bunter Mammut-Flugenten-Erpel. Deshalb kommen Mulardenenten auch nur in diesen beiden Farbschlägen vor. Diese Entenrasse kann sich nicht natürlich vermehren, da sie ausschließlich zur Fleischproduktion gezüchtet worden ist. Jedoch eigenen sich die Enten aufgrund ihrer Robustheit sehr gut für eine freiere Haltung.

Laufenten

Farben: wildfarbig (vergleichbar mit der Stockente), forellenfarbig, silberwildfarbig, rehfarbig-weißgescheckt, erbsgelb, blaugelb, weiß, schwarz, braun, blau
Schlachtgewicht: Nicht unbedingt zur Schlachtung geeignet
Die Laufente oder Indische Laufente, auch Flaschenente genannt, ist eine von der Stockente abstammende Entenrasse. Die flugunfähige Laufente, die mit steil nach oben gerichtetem Hals läuft, hat einen langen schlanken Körper. Sie hat einen lebhaften Charakter, ist sehr aufmerksam, agil und dank ihrer für Enten relativ hohen Läufe sind Laufenten besser zu Fuß als Stockenten oder Nutzrassen. Hier zu Lande werden Laufenten häufig in Gärten gehalten, da sie mit Vorliebe Schnecken und Schneckeneier vertilgen. Legeleistungen von bis zu 150 Eiern pro Jahr sind keine Seltenheit. Die Eier sind meist etwas größer als Hühnereier und haben einen größeren Eidotter.

Stockenten / Wildenten

Farben: Weibchen: gelbbraun bis dunkelbraun
Männchen: grün / grau / graubraun bis schwarzbraun
Schlachtgewicht: ca. 1,5 kg nach 9 Wochen
Die Stockente bzw. Wildente ist die größte und am weitesten verbreitete Ente bei uns in Deutschland und die Stammform der Hausente. Sie gehört zu der Gattung der Schwimmenten. Ausgewachsene Männchen sind mit ihrem grünmetallischen Kopf, dem gelben Schnabel und dem weißen Halsring unverwechselbar. Die Weibchen sind unscheinbarer hellbraun mit einer dunklen Längsstreifung. Diese Entensorte ist bei Feinschmeckern sehr beliebt, sollten Sie eine Ente als Zierde ihres Gartens suchen, beachten Sie bitte, dass es sich bei der Stockente um eine sehr flugfähige Ente handelt, die jedoch meist sehr standorttreu ist.